Stadtverband | Verl
 
CDUPlus
   
Presse
01.02.2018, 10:04 Uhr | Renate Ibeler / Westfalen-Blatt / 27.01.2018 Übersicht | Drucken
Altbürgermeister bleibt Chef der CDU-Senioren
Versammlung wählt Josef Lakämper für zwei Jahre


Verl(WB). Josef Lakämper bleibt Vorsitzender der Senioren-Union. 46 Wahlberechtigte haben dem Verler Altbürgermeister während der Mitgliederversammlung ihr Vertrauen für eine weitere Amtszeit ausgesprochen.


Foto
Zum Vorstand der Verler Senioren-Union gehören (von links) Ewald Mashänser, Josef Freise und Josef Lakämper sowie die Beisitzer Hildegard Pape und Ulrich Sagemüller.
Im Saal des Hauses Ohlmeyer in Sürenheide bedankte sich Lakämper beim langjährigen Beisitzer Heiner Hollenhorst, der aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend war und sich für die Wiederwahl nicht zur Verfügung stellte. Wahlleiter Klaus Jäkel, der Vorsitzende der Senioren-Union des CDU-Kreisverbandes Gütersloh, hatte ansonsten eine leichte Aufgabe. Wiedergewählt wurde für weitere zwei Jahre neben Josef Lakämper der stellvertretende Vorsitzende Ewald Mashänser. Ebenfalls bestätigt: Josef Freise als Schriftführer. Neu gewählt wurden die Beisitzer Hildegard Pape und Ulrich Sagemüller. Josef Lakämper dankte dem Vorstandsteam für die gute Zusammenarbeit.
Bürgermeister Michael Esken überbrachte Grüße und Glückwünsche aus Rat und Verwaltung. Er berichtete über Schwerpunkte in der Kommunalpolitik und über das Projekt Verl 2030. »Es gibt viel zu tun«, sagte das Stadtoberhaupt. Robin Rieksneuwöhner, Vorsitzender der Jungen Union in Verl, hatte in seinem Grußwort Fakten und Zahlen parat. 14.000 versicherungspflichtige Arbeitsplätze gebe es in Verl, berichtete er. Und mit einer geringen Arbeitslosenquote von vier Prozent könnte man Verl als Stadt mit Vollbeschäftigung bezeichnen. Eine positive Entwicklung sei die ansteigende Zahl von Geburten. »Damit hatten wir nicht kalkuliert«, räumte Rieksneuwöhner ein. Wie in anderen Städten auch, habe die Politik mit einem Geburtenrückgang gerechnet. »Das beweist, dass sich die Bürger in Verl wohlfühlen«, so der JU-Vorsitzende. Ein Grußwort mit besten Wünschen gab es auch von der Vorsitzenden der Frauen-Union, Annette Kappelmann.
Zur Versammlung gehörten auch der Jahresrückblick des Schriftführers Josef Freise sowie Unterhaltung – in Form des in Verl bestens bekannten Duos »Heinz und Heinz« und eines kleinen Theaterstücks auf Plattdeutsch. Es folgte das traditionelle Grünkohlessen mit gemütlichem Beisammensein.


aktualisiert von Team Verl, 01.02.2018, 10:10 Uhr

  Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     
News-Ticker
Presseschau

CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
0.37 sec. | 70335 Views